• Ann-Christin Hagen

Änderung: Facebook möchte Hashtags!


In einem vorigen Blog-Artikel war die Empfehlung keine Hashtags auf Facebook zu benutzen, da sich diese negative auf den Algorithmus und somit auf deine Reichweite auswirken.


Facebook hat dies nun geändert und möchte ausdrücklich Hashtags um deine Reichweite zu pushen. Ein paar Unterschiede zu Instagram gibt es zwar, aber im Großen und Ganzen ist es gleich.


1. Benutze 5-10 Hashtags

2. Setze sie mit einer Leerzeile unter deinen Text

3. Nehme nicht immer die gleichen, das wird als Spam definiert

4. Gilt für Profile, Seiten, Gruppen, Story und Ads

5. Bei alten Posts kannst du nachträglich auch Hashtags einfügen. Wichtig ist hier zusätzlich ein Kommentar zu beantworten oder ein Kommentar zu schreiben, damit Facebook weiß das der Beitrag wieder aktiv ist


Seit dem Instagram zu Facebook gehört, passen sie sich immer mehr an und auch Facebook wird etwas moderner. Die Vorschläge und Anzahl für Hashtags musst du dir allerdings noch bei Instagram suchen, da dies bei Facebook noch nicht angeboten wird.


Facebook wird nach und nach die Profile umstellen und dir eine Nachricht schicken. Anfangen solltest du aber jetzt schon 😉. Steigere deine organische Reichweite.

25 Ansichten
  • Facebook
  • Schwarz Instagram Icon
  • Xing
  • Schwarz LinkedIn Icon

© 2019-2020 by dat stützwerk