• Ann-Christin Hagen

Frauen - werdet mutiger und macht euch selbstständig!

Aktualisiert: Juli 4



Warum nur 15,1%? Erschreckend und hätte auch ich nicht gedacht. Warum gründen so wenig Frauen? Haben sie Angst Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen oder aber ist die Unsicherheit der Finanzen der ausschlaggebende Punkt? Ich kann beides nicht abstreiten, aber ich bin froh das ich endlich so mutig war und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt habe. Es war/ist nicht immer leicht, aber das war es im Angestelltenverhältnis auch nicht.


Eben habe ich mich mit einer Reinigungsfachkraft unterhalten und sie fragte mich was ich mache. Wir haben ein bisschen geredet und schon kam „eigentlich wollte ich mich auch immer schon selbstständig machen“, „irgendwie traue ich mich nicht“ und „ich habe auch eine Idee“. Sicherlich alles Aussagen die jeder schon mal hatte und über die man auch nachdenken muss, aber nichts ist unmöglich. Mit einer Idee fängt es an. Man muss einfach nur mutig sein und loslegen. Von nichts kommt halt nichts.


Ich kann nur an alle Frauen appellieren - versucht es! Ich habe im Nebenerwerb gestartet und erst einmal „ausprobiert“. Vorteil einer Selbstständigkeit ist definitiv das ich arbeiten kann wann ich will (zumindest in meiner Branche) und dadurch ehrlich gesagt sogar mehr Zeit für die Familie habe. In Zeit wahrscheinlich nicht mehr, aber ich bin deutlich flexibler und es kommt mir dadurch mehr vor. Ich kann die Bedenken verstehen und es kann auch nicht jeder Unternehmer werden, aber wenn man schon lange mit etwas liebäugelt, dann sollte man es einfach wagen. Es gibt so viele starke Frauen, die die Familie und den Beruf super managen, also warum nicht ein kleines Unternehmen führen?! Und wenn es nicht klappen sollte, kann man zumindest sagen, ich habe es versucht 😉. VIEL ERFOLG

0 Ansichten
  • Facebook
  • Schwarz Instagram Icon
  • Xing
  • Schwarz LinkedIn Icon

© 2019-2020 by dat stützwerk